Leistungsüberblick

Sie haben ein Gartencenter oder verkaufen online Produkte für den Garten?
Oder vertreiben Sie Produkte für Aquaristik oder den Gartenteich?
Dann sind Sie bei mir richtig!
Ich schreibe Ihre Produktbeschreibungen und Artikel für Content Marketing im Internet und in Fachzeitschriften.

Vorsprung durch für optimierten Unique Content

Einmalige Texte, die für relevante Suchbegriffe optimiert sind, werden von den Suchmaschinen leichter gefunden. Sie werden häufiger und weiter vorne in den Trefferlisten angezeigt. Bei der On-Page-Optimierung werden einmalige Texte (Unique Content) durch die richtige Textstruktur und die Kombination mit relevanten Meta-Angaben für Suchmaschinen optimal aufbereitet.
Die Inhalte müssen für Ihre Zielgruppe relevant und interessant sein. Ich biete Ihnen suchmaschinen-optimierte Texte für Ihre Websites, Blogs und Onlineshops, die auch Ihre Kunden begeistern. Passende Keywords und "W-Fragen" werden berücksichtigt.
Auf Wunsch kann ich Kurz- und Langbeschreibungen von Shopartikeln schreiben und auch Meta-Description und Meta-Keywords mitliefern.
Sie brauchen die Texte in einer bestimmten Länge? Ihr Shopsystem verlangt ein bestimmtes Format? Kein Problem. Ich kann die Angaben auch direkt in Tabellenvorlagen für den Upload einfügen.

Biene in Krokus

Stellen Sie Ihr Produkt im Zusammenhang mit aktuellen Themen dar.

Was ist Content Marketing?

Beim Content Marketing werden die Kunden durch informative oder emotionale Inhalte angesprochen. Der Kunde soll an Hand von Informationen selbst erkennen, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung für Ihn ideal ist. Im Vordergrund stehen darum beim Content Marketing die Vermittlung von Informationen und Gefühlen, die dann vom Kunden mit einem positiven Image der Marke oder des Produkts verknüpft werden. Der Inhalt muss kundenoptimiert und suchmaschinenfreundlich sein. Hersteller und Marke gewinnen so an Bekanntheit und Glaubhaftigkeit. Durch Content Marketing wird die Kundenbindung gestärkt. Die Ziele sind Brand Awareness und Trust Building. Produkte werden nicht direkt beworben.

Was ist die richtige Plattform für Ihren Content?

Beim Content Marketing werden Endverbraucher und Konsumenten direkt angesprochen. Als Kanal für die Verbreitung der Inhalte eignen sich darum alle Medien, die von den Kunden genutzt werden. Besonders geeignet ist das Internet, weil hier zu jeder Zeit tagesaktuelle Inhalte eingestellt werden können. Der Content kann als permanenter Inhalt auf der Firmenhomepage oder in einem Onlineshop stehen. In Form von Blogbeiträgen oder in den Sozialen Netzwerken können Informationen als aktuelle Nachrichten veröffentlicht werden. Dazu müssen die Texte kurz und prägnant sein und die wichtigsten Keywords zum Thema enthalten. Relevante "W-Fragen" können Berücksichtigung finden.
Umfangreichere Inhalte eignen sich auch für Sonder - oder Themen-Newsletter. Sollen Artikel in Zeitschriften erscheinen, müssen sie 3 bis 6 Monate vor dem Druck bei der Redaktion vorliegen, damit diese bei der Planung berücksichtigt werden können. Mit gedruckten Texten können Sie auch diejenigen Mitglieder Ihrer Zielgruppe erreichen, die nicht internetaffin sind und Ihre Informationen und Anregungen offline bekommen.

Warum Content Marketing B2C?

violetter Blumenkohl

Ungewöhnliches, wie dieser violette Blumenkohl, muss den Kunden oft erst schmackhaft gemacht werden.

Eine ganze Generation von Häuslebauern, die das Gärtnern nicht mehr von ihren Eltern gelernt haben, entdeckt gerade den Selbstversorgergarten für sich. Gemüse aus dem eigenen Garten oder vom eigenen Balkon sind begehrt. Die Stichworte für das moderne Hobbygärtnern sind Easy Gardening, Urban Gardening, Vertikal Gardening, Square Foot Gardening, mobiles Gärtnern und Gärtnern auf kleinstem Raum. Über Kenntnisse verfügen die Neu-Gärtner aber kaum und die Erwartungshaltung gegenüber den Produkten ist hoch. "Plug-and-play" und intuitive Bedienung werden bei Saatgut, Jungpflanzen und Gartengeräten vorausgesetzt.
Viele Fehler lassen sich vermeiden, wenn Hobbygärtner über das notwendige Grundwissen für die Nutzung eines Produkts verfügen. Darum ist es wichtig, den Kunden die Informationen an die Hand zu geben.
Im Idealfall bekommt der Verbraucher die Informationen direkt vom Hersteller (B2C), denn dieser kennt seine Produkt am besten.

Produktvorstellungen

Bei der Markteinführung eines neuen Produkts geben Sie Informationen an die Fachpresse und den Fachhandel heraus. Sie bewerben die Neuheit auf Messen und überzeugen die Einkäufer von dem Angebot.
Aber erreichen Sie auch die Endverbraucher? Wird dem Käufer der Nutzen und der Mehrwert Ihres Produkts klar? Kann der Handel Ihr Produkt ohne weitere Werbehilfen erfolgreich vermarkten?
Besonders bei ungewöhnlichen Produkten und hochpreisigen Artikeln ist die Hemmschwelle der Verbraucher hoch, etwas Neues zu probieren. Das Interesse steigt, wenn ein Produkt in Blogs, Internetforen und in den Sozialen Netzwerken positiv besprochen wird. Stellen Sie darum ausführliche Informationen zu Ihren Produkten auf Ihrer Internetseite bereit. Die Suchmaschinen-Optimierung ist hier das A und O. Wenn jemand nach Ihrem Produkt sucht, soll er es zuerst bei Ihnen finden.
Beantworten Sie Fragen zu Ihrem Produkt darum am Besten schon, bevor sie gestellt werden.

bach

In neuer Kombination ist ein Produkt vielleicht für eine neue Zielgruppe interessant.

Anwendungshinweise

Je ungewöhnlicher ein Produkt ist, desto ausführlicher müssen seine Funktion und seine Anwendung erklärt werden.
Bei Saatgut sind Keimtemperatur, Keimdauer und auch die Aussaattiefe wichtig. Auch die Dauer bis zur Blüte oder bis zur Ernte ist für den Kunden interessant. Wird ein Gewächshaus benötigt oder kann die Pflanze im Kübel auf dem Balkon stehen?
Bei Teich und Sumpfpflanzen sind neben der Wuchshöhe auch die Wassertiefe in der Pflanzzone zu nennen. Generell ist bei allen Gartenpflanzen wichtig ob sie ein- oder mehrjährig und winterhart sind.
Bei Gartengeräten ist interessant, ob sie sich mit anderen Produkten des Herstellers kombinieren lassen. Welches Gerät wird für welchen Boden empfohlen? Welche Einstellmöglichkeiten für Schnitthöhe oder Abstand lassen sich einstellen?
Je mehr Informationen der Kunde hat, desto leichter kann er sich für Ihr Produkt entscheiden.

Anwendungsbeispiele

Anwendungsbeispiele zeigen den Kunden, wie und wann sie Ihr Produkt nutzen können. Bei ungewöhnlichen Kräutern kann das zum Beispiel ein Rezept für eine Marinade sein. Chili und Peperoni lassen sich frisch und getrocknet verwenden und auf verschiedenen Weisen konservieren. Ein Blattpflegemittel ist für besonders große Zimmerpflanzen sinnvoll, wenn diese nicht einfach schnell unter die Dusche gestellt werden können.
Einige Zierpflanzen schrecken Ungeziefer ab.
Inspirieren Sie Ihre Kunden neue Kombinationen zu probieren und bringen Sie Ihr Produkt in neuem Kontext ins Gespräch.

Was bringt Unique Content?

Mit Unique Content heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab.
Produkte werden häufig mit Standardtexten beworben, die von den Herstellern bereitgestellt werden. Diese Texte können qualitativ hochwertig sein. Aber wenn diese mehrmals im Internet auftauchen, wird von den Suchmaschinen der älteste Eintrag immer als Original angezeigt. Die übrigen Seiten werden als Kopien weiter hinten in der Trefferliste oder gar nicht angezeigt.
Unterscheidet sich Ihr Text von denen der Mitbewerber, sind Sie automatisch vorne mit dabei.
Ein eigener Text hat zusätzlich den Vorteil, dass Sie Ihre eigenen Kunden gezielt ansprechen können. Sie können bestimmte Schlüsselwörter oder Slogans verwenden.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit alle Ihre Produkte - egal von welchem Lieferanten - in Ihrem eigenen, einheitlichen Stil zu präsentieren.

geschwungene Linie

Impressum