Gattung Lysimachia - Pfennigkräuter

Startseite



 Die Gattung Lysimachia gehört zur Familia der Primulaceae (Primelgewächse). Neben dem bekannten, kriechenden Pfennigkraut gehören zu der Gattung auch aufrechte Stauden. Die Pflanzen wachsen am Ufer oder im Flachwasser von fließenden und stehenden Gewässern.
 
 
 
Pfennigkraut
Lysimachia nummularia LINNÉ 1753

Synonyme:
Nummularia repens GILIBERT
Lysimachia rotundifolia F.W. SCHMIDT

Herkunft:
Mauritius

Aussehen: 
Die Pflanzen wächst kriechend. Die gegenständigen Blätter sind rundlich, hellgrün und etwas gewellt. Die Triebe werden bis zu 60 cm lang. Die großen Blüte sind gelb. Sie haben 5 Kronblätter. Sie sind einzeln auf etwa 1 bis 3 cm langen Stielen in den Blattachseln. 

Temperatur:     15-22°C

pH-Wert:          6,0-7,5

Härte:               2-12 °KH

Licht:               mittel bis sehr viel (Temperaturabhängig)

Sonstiges:
Die Pflanzen eignen sich gut für die Kultur am Teichrand oder im Kaltwasseraquarium. Bei höheren Temperaturen stellt sich schnell Lichtmangel ein, so dass die Blätter kleiner werden und die Internodien sich strecken.
Es gibt eine Farbform mit gelben Blättern, die als L. nummularia ´Aurea´ im Handel ist.

Pfennigkraut mit Blüten.

Beim Goldpfennigkraut (´Aurea´)
sind die Blüten farblich kaum von
den Blättern zu unterscheiden.


Literatur:

C. Kasselmann (1999): Aquarienpflanzen - 2.  erweiterte Auflage.- DATZ-Atlanten, Eugen Ulmer Verlag, Stuttgart


(c) Wilstermann-Hildebrand 2010 - 2011